Geschichte

gruppenfoto

Am 27. März 1995, trafen sich 11 Fussballverückte in der Gaststätte "Graute Beik" in Emsdetten, um einen Verein zur Erhaltung und Förderung des Schalker Fussball zu gründen.

Man diskutierte über den Sinn und die Inhalte einer Vereinsatzung, die dann, als man sich einig war, auch einstimmig verabschiedete.

Was fehlte noch? Richtig, ein Name für den Fanclub!
Man einigte sich auf den Namen "Auf Schalke Emsdetten" und jetzt brauchte man "nur" noch einen Vorstand.
Gewählt wurden: Josef Walterskötter (1. Vorsitzender), Heinz Wermers (2.Vorsitzender), Andreas Oppermann (1. Schriftführer), Günter Rutsch (2. Schriftführer), Markus Sterthaus (1. Kassierer) und Jochen Schreiber (2. Kassierer).

Zu guter Letzt wurde beschlossen das der Sitz des Vereins die Emsdettener Gaststätte "Graute Beik" ist!

Seit dem ist eine Menge passiert. Aus den 11 Mitgliedern sind inzwischen über 200 geworden, wir sind nach Mailand gefahren und mit dem UEFA Pokal zurückgekommen, fahren mit einem Bus zu jedem Heimspiel, machen jedes Jahr eine Radtour zu einem Spiel der Königsblauen, haben jedes Jahr im Sommer ein klasse Familienfest und einen Neujahrsempfang machen wir natürlich auch.